Der neue Assioma Powermeter!

Es ist soweit, Favero Electronics bringt einen Nachfolger vom bePRO Powermeter auf den Markt! Der Name des neuen Pedalpowermeters ist Assioma und er bringt Neuerungen mit sich, die die Leistungsmessung im Alltag und im Wettkampf vereinfachen.

Favero Electronics ist ein führender Hersteller von elektronischen Sportzubehör und Anzeigetafeln. Durch den bePRO Powermeter wurde Favero auch im Radsport bekannt. Die Assioma Powermeter wird viele Radsportler ansprechen und überzeugen.

Der bePRO Powermeter war schon wegen seiner Robustheit und Messgenauigkeit bekannt und belieb. Favero Electronics ging auf die Kritik und Anforderungen seiner Kunden ein und revolutionierte seine Pedalpowermeter.

Technische Details:

Favero Assioma BlogbildAuf dem ersten Blick hat der Assioma Powermeter sehr viel Ähnlichkeit mit dem Vorgängermodell bePRO, doch im technischen Bereich hat sich sehr viel geändert. Der Assioma Powermeter hat kompakte Sensoren an den Seiten, die Akku, Kommunikations- und Messtechnik beinhalten. Der erste Vorteil beim Assioma Powermeter ist, dass die Installation nun wesentlich einfacher verläuft, da man kein spezielles Werkzeug oder Montageaufkleber benötigt wie beim Vorgängermodell. Der Assioma wird einfach in den Kurbelarm geschraubt und man ist direkt „ready to go“.

Favero-Assioma-Installation-Animation593e4b66ca173_600x600Weiterhin verfügt der Assioma Powermeter über die Statusleuchten am Sensor, die dir eine Auskunft über den Lade- und Betriebszustand geben.

Favero Assioma Powermeter - Statusleuten am SensorEbenfalls wurde die Akkulaufzeit auf 50 Stunden erhöht. Das Aufladen des Akkus erfolgt nun über einen neuen Stecker, der über eine Magnet-Verbindung in Position gebracht wird. Der Micro-USB-Anschluss wurde abgeschafft und dadurch das Risiko minimiert, dass Wasser eindringen kann.

Favero Assioma Stecker - AnimationKommunikation

Der Assioma Powermeter verfügt über die ANT+ und Bluetooth Smart Verbindung. Dadurch können Radsportler auch via Bluetooth den Assioma Powermeter mit Radcomputer, Smartphone oder Sportuhr verbinden.
Bei der ANT+ Verbindung, bekommst du deine Balance (rechts/links), Kadenz, Drehmoment Effizienz und „Pedal smothness“ (Runder Tritt). Während du bei der Bluetooth Smart Verbindung die Balance (rechts/links) und Kadenz angezeigt bekommst.

Mit der neuen Favero Assioma App kannst du via Bluetooth deine Firmware aktualisieren und deine Kurbelarmlänge eintragen.

Favero Assioma App - FirmwareNun kommen wir zu den letzten technischen Details. Das Gesamtgewicht pro Pedal beträgt ca. 149.5g (mit Akku). Zum Vergleich wiegt ein Pedal des PowerTap P1 206g und beim Garmin Vector 2 179g. Dadurch ist der Assioma Powermeter zurzeit der leichteste Pedalpowermeter auf dem Markt.

Der Assioma Powermeter, ist für den Betrieb zwischen -10° C und 60° C ausgelegt und kompensiert Temperaturschwankungen automatisch. Die Pedale sind auf ein Systemgewicht von 125Kg begrenzt.

Favero bringt gleich zwei Varianten vom Assioma Powermeter auf den Markt. Der Assioma UNO Powermeter ist der einseitige Leistungsmesser, der den Sensor nur am linken Pedal verbaut hat. Der Name des beidseitigen Leistungsmesser ist Assioma DUO Powermeter. Er verfügt am rechten sowie am linken Pedal einen Sensor und kann dadurch die rechte und linke Seite separat voneinander Messen und auf der Headunit wiedergeben.

All das mach den Assioma zu einem Gewinner und hilft Profis und denen, die es noch werden wollen, neue Ziele zu erreichen und Erfolge zu feiern.

 

Assioma UNO Powermeter

Assioma DUO Powermeter